getreide

Siloneubau

Weiterer Baustein für konstante und sichere Bio-Mehlqualität

 

Meyermühle setzt symbolischen Grundstein für neues Getreidesilo
mit 48 Zellen

 

Am 23. Juni 2016 legte die Meyermühle den Grundstein für ein neues Getreidesilo in Landshut. Das künftig 30 Meter hohe Bauwerk wird in 48 separaten Zellen insgesamt rund 1.500 Tonnen Bio-Getreide fassen. Mit dem Bau verfolgt die Bio-Mühle das Ziel, die Qualität der erzeugten Bio-Mehle weiter zu steigern und die Versorgungssicherheit zu erhöhen.

 

Seit mehr als 30 Jahren versorgt die Meyermühle ihre Kunden mit Getreidemahler-
zeugnissen in Bio-Qualität. Am 23.06.2016 wurde in Landshut der symbolische Grundstein für ein neues Getreidesilo der Bio-Mühle gelegt. Bei der geplanten Anlage handelt es sich um ein Annahme-Separationssilo, das im Frühjahr 2017 in Betrieb gehen wird. „Auf ca. 240 Quadratmetern schaffen wir die Möglichkeit, die Getreide-
qualitäten in insgesamt 48 separaten Silozellen mit je 30 Tonnen Fassungsvermögen noch differenzierter zu erfassen“, erklärt Michael Hiestand, Vorstand der Meyermühle. Lesen Sie mehr...

Oeko Landwirt im Traktor
Die Vorstände M. Hiestand und C. Mayer legen den Grundstein für das neue Silo