getreide

Erntebericht

Infos zur Ernte 2017

 

Sehr geehrte Damen und Herren,
wie schon in den vergangen Jahren, werden wir Sie auch in diesem Jahr über den Erntefortschritt, allgemeine Ernteprognosen, sowie über allgemeine Qualitäts-prognosen informieren. Selbstverständlich informieren wir Sie auch laufend über den Einsatz neuerntigen Getreides in unseren Mahlerzeugnissen.

 

Allgemein

 

Laut abschließendem Erntebericht des Deutschen Bauernverbandes (DBV) fuhren die deutschen Landwirte nur eine unterdurchschnittliche Getreideernte ein. Gründe hierfür waren unter anderem die widrigen Witterungsverhältnisse während der Wachstumsphase und die schwierigen Erntebedingungen in vielen Teilen der Bundesrepublik. Gerade beim Roggen spielen auch die geringeren Anbauflächen eine Rolle. Beim Weizen liegen die Hektolitergewichte unter dem Durchschnitt, was sich negativ auf den Ertrag auswirkt. Die generell verfügbaren Getreidemengen sind recht heterogen über Deutschland verteilt.


Allgemein lässt sich sagen, dass die Ernte 2017 ein sehr differenziertes Qualitätsbild ergibt. Besonders im Hinblick auf die Enzymatik, die Klebermenge und –qualität, sind die Qualitäten breit gestreut und sehr standortabhängig. Ernsthafte Probleme mit Pilzerkrankungen und Unkrautdruck sind nicht bekannt.


Auch bei den eingegangenen und untersuchten Erntemustern lässt sich diese breite Qualitätsspreizung bestätigen.


Wir sind laufend bemüht, für Sie die passenden Partien zu sichern. Durch gewissenhafte Auswahl und gezielten Einkauf werden wir Ihnen wie gewohnt unsere Produkte in bestmöglicher Qualität liefern.

 

Detailierte Informationen finden Sie hier...